Mittwoch, 1. Februar 2012

Es ist ein Kreuz

das ich mir als Weihnachts-/und Geburtstagsgeschenk für Max habe einfallen lassen.
Das Original hängt in der Jugendstil-Klosterkirche in Schweiklberg und hat mir schon immer gut gefallen.

Es stecken gefühlte 7 Millionen Perlen drin - in Wirklichkeit ca. 30 g von den wertvollen goldenen.
17 cm ist das Kreuz lang bzw. breit.

In den Ecken sind es Swaro-Tropfen und an den schmalen Seiten Aufnähsteine. Die blauen in der Mitte sind geklebt - alles andre ist genäht. Zu Guter Letzt habe ich das Kreuz auf Samt und Stramin befestigt(genäht) und gerahmt. 




das kleine Bild zeigt den Altar der Kirche mit dem Altarkreuz, das als Vorlage gedient hat.

Kommentare:

  1. Ein Traum,sehr schön!!!!!
    LG Crissi

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du aber sehr schön genäht.
    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön!! Sehr faszinierend.
    Gruß Manouscha

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe wirklich Respekt vor dieser Arbeit!Wunderschön.

    Liebe Grüße
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Iris,
    das Kreuz hast Du wunderschön gearbeitet!!!,in kleinerer Ausführung sicher auch ein wunderbarer Kettenanhänger.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Iris,
    das Kreuz gefällt mir sehr gut
    Liebe Grüsse Renate

    AntwortenLöschen